Schocktage oder Mama gibt es nicht mehr

Eine traurige Erfahrung mussten wir heute machen,unsere beliebte Zwischenstation bei den Spaziergängen nach Lazise hat einen neuen Pächter. Die Wirtin die Jahrzehnte das Imbisscafe führte scheint nicht mehr aktiv zu sein.

Wir sind sehr traurig weil es immer ein großes Hallo gab wenn wir dort unsere Erfrischungen zu uns nahmen.
Die Begrüßung war typisch italienisch mit Bussi hier Bussi da und dazu ein herzliches Druckerl.
Ciao mio Amica

Und wenn das nicht schon genug der Traurigkeit wäre mussten wir zusätzlich feststellen das alle Kioske in Richtung Bardolino durch Betonwürfel ersetzt wurden. Jedes sieht gleich aus und hat somit den kompletten Charme verloren.
Ein guter Freund sagte sinngemäß zu mir das Erinnerungen zur Erinnerung da sind doch das was für mich Bella Italia immer ausmachte war die Möglichkeit bei jedem Besuch in diesem schönen Land seine Erinnerungen aktiv aufzufrischen.
Neue Besen kehren gut doch die alten hielten erheblich länger.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen