ich lösche die Wetterapp



Scattered Clouds, 18°C

Passeggiata Rivalunga, 37011 Bardolino VR, Italien

ich lösche die Wetterapp

mano man, ich bin wieder auf die Wetterapp WetterOnline reingefallen. Ansich ist die Möglichkeit sich über das kommende Wetter vor einer Reise zu informieren eine feine Sache, ansich. Das setzt jedoch voraus das die Prognosen ansatzweise stimmen. WetterOnline.de hat zu 100% recht wenn sie unrecht haben.
Vor der Fahrt nach Bardolino informierte ich mich bei denen wie das Wetter tendenziell wohl werden würde und die Profis sagten weniger schönes voraus was meine Entscheidung der Klamottenwahl erheblich beeinflusste.
Kalt mit viel Regen hat deren Wahrsagerkugel ausgespuckt und ich bin prompt drauf reingefallen.
In Garda angekommen wurden wir mit wärmenden Sonnenstrahlen empfangen was natürlich sehr erfreulich ist und die erste Bestätigung einer Reihe von Wetterabhängigen Fehlentscheidungen war.
Mit Steppweste warmen Pulli drunter, ein Unterhemd fand auch noch Platz und festem Schuhwerk saß ich in einem Café… äh, draußen vor einem Café bei 18 Grad und müffelte vor mich hin.
Kalt und regnerisch war die Prognose was bei 18 Grad und Sonnenschein wohl eher nicht zutraf und bei mir die Schweißporen öffnete.
Im Geiste ging ich den Inhalt vom Koffer durch und musste mit bedauern feststellen das ich keine Sommertaugliche Bekleidung dabei habe, schöner Sch(w)eiß,
Dann musste ich zwangsläufig über früher nachdenken, wie haben wir nur überlebt ohne all die ganzen Alexas, Googles und Apps?
Damals verlief eine Reiseplanung spontaner,
Reiseziel : Gardasee = Urlaub = Sonne = kurze Klamotten fertig.
Wenn man dennoch wissen wollte wie das Wetter wird dann ging man zum Kiosk "lieh" sich eine Bildzeitung und sah auf der letzten Seite nach wie das Wetter morgen wird.
Mehr nicht nur der nächste Tag war angegeben und das wars.
Seltsamerweise waren diese Prognosen qualitativ erheblich besser als die heutigen die mit Milliarden Euro an Investitionen in Satellitentechnik und Gigabyterechner ermittelt werden.
Ich werde es machen wie früher, Fenster auf in den Himmel sehen und gut is.
Zusätzlich werde ich unter Andoid wie folgt vorgehen:
Einstellungen – – Apps – – WetterOnline – – Deinstallieren – – Meldung "Möchtest Du WetterOnline deinstallieren" mit OK bestätigen.
Es hat was befreiendes seiner Spontanität wieder eine Chance zu geben und sich auf Überraschungen zu freuen.

Powered by Journey Diary.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.