Grado eine Sehnsucht

Few Clouds, 26°C

SP19, 4, 34073 Grado GO, Italien

Grado eine Sehnsucht

nur 90 Km und 1,5 Std. später sind wir vom Cavazzo-See nach Grado gefahren.
Die Sehnsucht nach Meer, Sonne und leckeren Fisch
auf dem Teller dies alles erfüllt die Sonnen- oder Goldinsel, wie Grado gern genannt wird.
Das einstige Fischerstädtchen liegt weit draussen in der Laguna di Grado und erinnert ein wenig an Venedig.

Die Altstadt Grados mit einer nicht enden wollenden Fußgängerzone steht unter Denkmalschutz.
Sich im Labyrinth der schmucken Fischerhäuser mit schmalen Gässchen zu bewegen ist obligatorisch,
wie sonst ließen sich solche Fotomotive einfangen:
Frisch getünchte grüne Fensterladerl auf denen sich reich bepflanze Terrakottatöpfchen austoben.
Ganz eng stehen die wunderschönen Häußchen um in jeder Perspektive neu entdeckt zu werden.
Ein Treppenwirrwar geleitet den Besucher zu
den rund 10.000 Einheimischen, die das ganze Jahr über das erleben dürfen was unseren Urlaub so einzigartig macht.

Der Campingplatz al Bosco liegt ideal zwischen Grado Centro und Grado Pineta.
Von hier aus ist es ein leichtes beide Seiten zu Fuß oder per Rad zu erkunden.
Wir sind heute, die 2.5km nach Grado, erstmal nur zu Ermittlungen in Sachen buono Restaurante unterwegs gewesen.
Wir werden morgen erste Ergebnisse unserer Schlemmerstudie hier kund tun.

Buon Appetito

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.