Ein Tag weiter

Ein Tag weiter,

wir sind immer noch auf diesem Campingplatz weil er für uns die beste Basis zur
Erkundung der Umgebung bietet.
Das anerkannteste Gefährt dafür ist immer noch das Fahrrad und dieses musste für
diese heutige Tour wiederholt herhalten.
Traben-Trarbach stand auf der Karte und war direkt als Ziel auserkoren. 17 km waren
nicht wirklich ein Hindernis und aufgrund unserer Zeitplanung locker erreichbar.
Gesagt geradelt waren wir flux dort und wurden bezüglich unseren Erwartungen
abermals enttäuscht.
Nicht das die Stadt unschön wäre oder keinen Charakter hätte, nein sie entsprach nicht
dem Bild einer Weinstadt die in jedem unseren gelesenen Reiseführer angepriesen wurde.
Ich werde den Verdacht nicht los dass hier aggressiv Sponsoring seitens der Tourismusindustrie
betrieben wird. WEIL…in jeder kleineren Stadt entlang der Mosel die nur bei Googel.Maps
und nicht von einer gesponserten Verlagsgesellschaft erwähnt wird, fanden wir die ehrlichen Weinlandbauern
Und sorry, das hat wenig mit der Toskana al la Telenovela zu tun. Die „Wein Bauern“
müssen wirklich unter extremen Bedingungen arbeiten. Meine Hochachtung
Wer sich echauffiert wegen der teuren Weinpreise der muss sich hinterfragen
ob er jemals im Stande wäre auch nur annähernd diese Arbeit für seinen Lohn leisten zu können.

Update :

Diese Route sind wir geradelt

Traben Trarbach auf einer größeren Karte anzeigen
20140722_115252 (Custom)

So eine Radtour macht hungrig und verlangt Nahrungsaufnahme denn ohne Mampf kein Kampf.
Eine hervorragende Futterstelle fanden wir in der Brasserie zur alten Moselfähre

Die Speisen sind erstklassig und die Auswahl ist großartig.
Über die Qualität der angebotenen Weine gibt es nix zu diskutieren – brillant eben.
Was mich amüsiert hat war die Tatsache das Ladestationen für E-Bike Fahrer zur
freien Verfügung standen. Ganz auf der Höhe der Zeit eben.

Am Ortsende von Pünderich gibt es zwei kleine Lokale direkt neben einem Campingplatz
Ein Holländer und ein Deutscher, ideal für einen kleinen Snack und einem Absacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.