Die Bardoliner Traubenkur

Aufgrund intensiver Weintraubenbelastung, Weinfest in Bardolino,
ist dieser Blog heute nur begrenzt erreichbar

Die italienische Gesundheitsministerin warnt vor extremer
Abschweifung der Koordination und Orientierung bei Genuss
dieser frei öffentlich zugänglichen Frucht.

Bei unkontrolliertem Verzehr kann es zu Wahrnehmungverlusten,
übertriebener Heiterkeit oder zum bedingungslosem
Libidobedürfnis kommen.

Sollten Sie eines der erwähnten Symptome an sich spüren müssen
Sie folgende Ratschläge befolgen

1, trinken Sie diese Früchte nie alleine, sondern immer in Geselligkeit.
2, beobachten Sie Ihre Kurschatten auf die erwähnten
Ausfallerscheinungen.
3, sollte sich eine etwaige Müdigkeit und Apathie einstellen muss
umgehend die Dosis erhöht werden.
4, kurzzeitige Unverständlichkeit der Worte ist normal und ist
spätestens am nächsten Tag vorbei.
5, ein übermäßiger Genuss der Flüssigkeit erhöht den Appetit was
wiederum den Durst minimiert deshalb sollten sie auf feste
Nahrung verzichten
6, trinken sie möglichst viele unterschiedliche Sorten von den Reben,
weil erst dann macht sich deren Wirkung am nächsten Morgen bezahlt.
7, sollten sie das Begehren empfinden sich den Saft nach dessen
Erquickung zu befreien kann dies zu einer Desorientierung und
kurzeitiger Übelkeit führen was jedoch, wie bei einer
Schwangerschaft, normal ist.

Den Erfolg dieser Kur erkennen Sie daran das Sie

a, viele neue Freunde gewonnen haben
b, Dinge von sich erfahren die sie letzte Nacht so einmalig
und sympathisch gemacht hat.
c, ihre Großzügigkeit sich im Geldbeutel niederschlagen hat
d, die seltsam verschmutzen Schuhe an denen unbegreiflicherweise
Reste von Lebensmittel kleben.
e, sie mit Sicherheit sagen konnten eine Jacke dabei gehabt zu haben.
f, ihre Partnerin, in ihrer liebevollen Art, völlige Begeisterung und
Zustimmung lobpreist.
g, sie mindestens einmal gesagt haben „mir ist schlecht“

Es sollten mehr als vier der oben genannten Punkte
bei der Bardoliner Traubenkur eingetreten sein
Sollte dem so nicht sein empfiehlt es sich bei den fehlenden
Nebenwirkungen über den gewählten Arzt oder Apotheker
nachzudenken bzw. die Kur am nächsten Tag intensiviert zu
wiederholen.

…ich glaube mir wird gerade schlecht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.