Der erste Tag

So war das nicht geplant.
Eigentlich sind wir die neue Route gefahren um den Regen ein Schnippchen zu schlagen
Doch wir vergaßen den Regen in unser Vorhaben einzubinden
Von München bis Varese regnete es ununterbrochen, oben am San Bernadino schneite es sogar.
Für die 480km haben wir nur 6 Stunden gebraucht da wir Bayern ja a weng gmiatlicher san is des a guada Schnitt.
Jetzt stehen wir Hier und entspannen erstmal bevor wir uns später in der eigenen Bordküche den Bauch vollschlagen.
Doch vor dem Essen hat das Engelchen auf der Schulter beschlossen das wir ein paar Schritte gehen sollten.
Ok, pack mas…
Der Gesamteindruck von der Location (ein englisches Wort muss sein) und der Umgebung ist sehr positiv.
Der Stellplatz ist direkt am See und bietet einen schönen Blick auf das Wasser.

image

Nach 5km meldete sich das Teufelchen mit einen knurrenden Magen, dem ist nichts hinzuzufügen.
An Guadn

Ach ja, neue Hausschuhe für den Fredo gab es auch noch
image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.